„Der kleine Vagabund“: Tanztheater zum Mitmachen

Eine atemberaubende Tanz-, Theater und Musikperformance war am 9. Juni in der Schönefeld-Mensa zu bestaunen. Zu Gast war die Herner Tanz-Companie „Ensample“, die das Mitmach-Stück „Vagabund“ zur Aufführung brachte.

Die Tänzer:innen  Cheryl Friedrich, Hendrik Michalski, Kwame Osei und der Musiker Mattis Rinsche luden die Fünft- und Sechstklässler:innen zu einem interaktiven Tanz-Event ein, welches eine moderne Interpretation der berühmten französischen Erzählung „Der kleine Prinz“ darstellt.

Die Zuschauer:innen werden bei dieser Inszenierung von Kama Frankl aktiv in die Choreographie einbezogen:  Daraus entsteht eine im doppelten Wortsinn ‚bewegende‘ Inszenierung, die sowohl die Herzen als auch die Körper der Zuschauer:innen ‚bewegt‘.

Gemeinsam lösen die Kinder Rätsel, fällen dramaturgische Entscheidungen und nehmen Einfluss auf den Verlauf der Handlung. Auch das Ende des „Kleinen Vagabunden“  wird von den Schüler:innen bestimmt und danach von den Tänzer:innen spontan in Szene gesetzt.

Im Anschluss an die Vorstellung boten die Tänzer:innen Cheryl Friedrich und Kwame Osei interessierten Kindern einen Tanz-Workshop in der Turnhalle an. „Wann kommt ihr wieder?“ lautete die Frage der Kinder am Ende des Projekttages, der Rahmen des neuen Unterrichtsfaches TAKT stattfand.

(T)

Bildergalerie