Pressebericht | Lehrerarbeitsstation unter der Sternenkuppel?

2023-01-22T08:13:18+01:00

Pressebericht | Lehrerarbeitsstation unter der Sternenkuppel? In Oberhausen verbergen sich gleich in zwei Schulgebäuden Observatorien, um Sterne zu beobachten. Beide sind bisher allerdings ungenutzt. Die Observatoriums-Kuppel auf dem Dach der Fasia-Jansen-Gesamtschule ist derzeit noch ungenutzt – statt Sterne kann man hier nur noch Staub sehen. Doch das könnte sich bald ändern, die Oberhausener Schule möchte die Kuppel gerne als Lehrerarbeitsstation und Lehrzimmer nutzen. Doch dafür müsste ein Rettungsweg über das Dach der Schule erstellt werden. Ob dies möglich ist, prüfen derzeit die Servicebetriebe Oberhausen (SBO). Da geht aus einer Antwort der Rathaus-Spitze auf eine Anfrage des FDP-Ratsherrn Marc Hoff [...]

Pressebericht | Lehrerarbeitsstation unter der Sternenkuppel?2023-01-22T08:13:18+01:00

Pressebericht | Schüler:innen sind Landtagsabgeordnete auf Zeit

2022-12-07T16:02:42+01:00

Pressebericht | Schüler als Landtagsabgeordnete auf Zeit Artikel erschienen in: WAZ Oberhausen, 01.12.21 OBERHAUSEN.  Beim zwölften Jugendlandtag ging es dieses Jahr um das Wahlrecht ab 16 sowie die klimafreundliche Mobilität in NRW. Zwei Oberhausener waren dabei. Einmal im Jahr können junge Menschen zu Landtagsabgeordneten werden. Aus Oberhausen übernahm dieses Jahr Louis Saieva von der Fasia-Jansen-Gesamtschule den Platz von Sonja Bongers (SPD), Johanna Peters von der Heinrich-Böll Gesamtschule schlüpfte in die Rolle von Frederick Cordes (SPD). Schwerpunktthemen bei diesem zwölften Jugendlandtag waren das Wahlrecht ab 16 sowie die klimafreundliche Mobilität in NRW. Vom 27. bis zum 29. Oktober konnten die Jugendlichen [...]

Pressebericht | Schüler:innen sind Landtagsabgeordnete auf Zeit2022-12-07T16:02:42+01:00

Pressebericht | „Fasiathek“ in Hamburg eröffnet

2022-11-25T19:50:04+01:00

Pressebericht | "Fasiathek" in Hamburg eröffnet Die Tageszeitung (taz), 21.11.22 HAMBURG taz | Bücher von Schwarzen Au­to­r­*in­nen sind selten in Deutschland. Dabei gibt es gar nicht so wenige. Aber das Problem mit ihnen ist, dass sie eben selten sind – also kaum im Handel, kaum in den öffentlichen Bibliotheken vertreten und als regelrecht versteckte Schätze für den normalen Literaturliebhaber nahezu unerreichbar bleiben. Millicent Adjei versucht, das zu ändern. Der Verein „Arca – Afrikanisches Bildungszentrum“, dem sie angehört, hat nun die „Fasiathek“ eröffnet: die erste Bibliothek in der er es ausschließlich Bücher von Schwarzen Au­to­r:in­nen gibt. In den Räumen der Fux [...]

Pressebericht | „Fasiathek“ in Hamburg eröffnet2022-11-25T19:50:04+01:00
Go to Top