Aus dem Schulgarten frisch auf den Tisch: Bon Appétit!

Erntefest im neuen Schulgarten: Erst acht Wochen ist es her, dass die Umwelt-AG der „Fasia“ Gemüse, Kräuter und Salat ausgesät hat, und schon konnten die Schüler:innen mit farbenprächtigen und super-gesunden Ernte-Erträgen die Schulküche bereichern.

Hauswirtschaftslehrer Timur Akgün hatte natürlich gleich das passende Rezept zur Hand und bereitete mit seinen Schüler:innen eine originalgetreue „Chimichurri“ zu: eine scharfe, grüne Kräutersauce als Dressing für einen Löwenzahn-Salat.

Von wegen Unkraut: Löwenzahn (auch Butterblume, Pusteblume oder Kuhblume genannt) wächst zwar auf jeder Wiese, an jedem Wegesrand und eben auch im Schulgarten an der Kulturvilla.  Aber die Pflanze kann weit mehr als nur das Auge erfreuen: Nahezu alle Bestandteile des Löwenzahns sind essbar – von der Wurzel, über die Blätter, bis hin zur Knospe und Blüte.

Zunächst waren die Schüler:innen etwas skeptisch und betrachteten den unkonventionellen Salat erst einmal aus sicherer Ferne. Aber kaum hatten sie vorsichtig davon gekostet, gab es kein Halten mehr: Ruckzuck waren der Löwenzahn und die Chimichurri verputzt.

(D/T)

Bildergalerie